Fama, benannt nach der römischen Göttin des Gerüchts, ist ein Minilabel aus München, das eigentlich nur von 2010 bis 2012 existierte. Im Moment wird „Münchens kleinstes Modelabel“ aber langsam reaktiviert. Unter den Menüpunkten „Shop“ und „München“ kannst Du einige Shirts und Pullover (über Spreadshirt) nachbestellen (ja, es entstehen teilweise auch immer noch neue Motive). Es handelt sich ausschließlich um hochqualitative Flexdrucke. Die Philosophie hinter diesem Projekt ist einfach: Ich mache T-Shirts mit Dingen, die mir gefallen. Es geht nicht darum, viel Geld zu verdienen, sondern nur darum, Spaß an schönen Motiven zu haben. Der Mann beim Finanzamt hat mal zu mir gesagt, dass er die Gewinne gar nicht angeben würde, so klein wie sie sind. Ich bin aber eine ehrliche Haut und schreibe alles brav in meine Steuererklärung!